www.barth-celle.de

Mittelschule am Heiligen Kreuz

Seit 1895 residierte die "Bürgerschule", Mittelschule oder auch Realschule im umgebauten Armenhaus am Heiligen Kreuz. 1976 schloss die Realschule und zog an die Burgstraße um.

Zum Ende des 2. Weltkrieg wurde die Schule als Lazarett genutzt. Erst 1950 wurde der Schulbetrieb hier wieder aufgenommen.

Die Fenster sind denen am Celler Schloß sehr ähnlich.

1979 wurde die Mittelschule abgerissen und durch einen Neubau mit Beton-Fertigteilen, die Fachwerk imitieren sollen, ersetzt. Das Gebäude wird von einem Mode-Filialunternehmen genutzt.

 

Mehr auf: Alte Fotos erzählen 60: Erinnerungen an Mittelschule am Heiligen Kreuz in Celle